Know How

Logistik

unser Steckenpferd!

Logistikprozesse und deren Abbildung im SAP ist die Kernkompetenz von arkus. Unser Schwerpunkt liegt hierbei im Themenkomplex Supply Chain Excecution, mit dem Fokus auf Warehousing und Transporting. Hier sind wir sowohl in der ERP Umgebung (Modul LES) als auch in den SCM Komponenten EWM und TM unterwegs.

Mit unserem praxisorientierten Know How konnten wir viele Kunden erfolgreich beraten.

Fiori / UI5

wir sind modern

Wir entwickeln SAP Lösungen für die Praxis, die nahtlos mit Ihrem SAP System integriert werden können.

Modernes Fiori UX-Design das nicht nur Ihre Mitarbeiter begeistern wird – sowohl in der Cloud als auch im Digital Core – gehören zu unseren Leistungen.

Projekt-Administration

wat mutt dat mutt!

Erfolgreiche Projekte zeichnen sich durch ein einfaches, wirkungsvolles und pragmatisches Projektmanagement aus.

SAP S/4 Transformation

wir sind auf allen Feldern zu Hause

Egal ob Green-, Blue- oder Brownfield Migration.

Wir sind Ihr Dienstleister für ganzheitliche Projekte.

Technische und Prozessuale Integration

so wird ein Schuh draus!

Die logistischen Prozesse sind nur ein Teil des Ganzen. Erst mit der Betrachtung von End-to-End (E2E) Prozessen sind Optimierungen wirkungsvoll und für den Kunden erkennbar umsetzbar.

Und E2E beginnt und endet beim Business Partner, hört also nicht an den Unternehmensgrenzen auf. Daher ist die technische Integration ein Key Faktor der supply chain. Von der ersten Einbindung der Business Partner, der Festlegung der zu unterstützenden Prozesse bis hin zum detaillierten Fieldmapping… arkus unterstützt diesen Prozess ganzheitlich auch in den jeweiligen branchenspezifischen Formaten, wie z.B. EDIFACT für den Handel.

Einen besonderen Stellenwert hat die Integration von externen Transport- und Logistikdienstleistern. Hier greift arkus auf fundierte Projekterfahrungen auf beiden Partnerseiten zurück.

Instandhaltung in der Luftfahrt

das können wir auch!

Flugzeugwartung der großen Passagierjets, individueller Ausbau der Inneneinrichtung von VIP-Jets, das richtige Ersatzteil zur richtigen Zeit am richtigen Flughafen, die Minimierung des Umlaufbestandes von teuren Ersatzteilen…dieses sind nur einige der Themen, bei denen arkus den Branchenführer in diesem Segment mit einer SAP Realisierung unterstützen konnte.

Aber auch über die Luftfahrtbranche hinaus sind ganzheitliche Instandhaltungsprozesse sowie Ersatzteilmanagement, abgebildet in SAP, ein weiterer Schwerpunkt von uns.

Success Story

Mobile App Entwicklung mit UI5/Fiori für die Lagerverwaltung

Ausgangslage:

Bei einem Kunden im Bereich Dentalhandel erfolgen Transportaufträge und Umlagerungen per handschriftlicher Notiz, um anschließend an einem PC im Lager im SAP System verbucht zu werden. Dieses Vorgehen ist sehr zeitaufwändig und fehleranfällig.

Lösung:

Durch die Anschaffung von Scannern und die Entwicklung einer webbasierten UI5 App konnte eine hohe Zeitersparnis erzielt werden.

Die App kann folgende Prozesse abbilden:

  • Bearbeitung Transportauftrag
  • Umlagerungen ohne Transportauftrag
  • Bestandsübersicht
  • Etikettendruck

Vorteile:

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit: Da SAPUI5 die Fiori Usability Guidelines beachtet, ist die Anwendung für Nutzer intuitiv. Zudem ist das SAPUI5-Framework responsive – das bedeutet, dass die Anwendungen sowohl für mobile als auch stationäre Endgeräte verwendet werden können.
  • Hohe Individualisierbarkeit: Die Beachtung der Fiori Usability Guidelines bietet den weiteren Vorteil, dass die Anwendung genau auf einen Prozess bzw. Teilprozess zugeschnitten werden kann.
  • Kosten- und Zeiteinsparung: Durch die hohe Benutzerfreundlichkeit sparen Sie Zeit. Der Aufbau der App ist simpel und durch die einfach zu bedienende Gestaltung benötigt der Mitarbeiter weniger Zeit in der Einarbeitung und in den einzelnen Prozessschritten im Lager. Bedingt durch den modularen JavaScript-basierten Aufbau lässt sich eine UI5-App bzw. Website kostengünstig warten und bei Bedarf schnell erweitern.
  • Größere Mitarbeiterzufriedenheit: Da die Anwendungen intuitiv bedient werden, steigt auch die Mitarbeiterzufriedenheit. Arbeitnehmer sind weniger über die Bedienbarkeit der Anwendungen frustriert und müssen weniger Zeit und Mühen in die Bedienung der Anwendung investieren.